Entstehung und Name

ENTSTEHUNG DER SELBSTHILFEGRUPPE

"Neues braucht das Land"

Nach einer Therapie wegen meines polytoxen Suchtproblems habe ich verschiedene Selbsthilfegruppen besucht. Wenn ich dann unter Drogensüchtigen war und über Alkohol sprach, war ich der Säufer - war ich unter Alkoholikern und sprach über Drogen, war ich der Junkie. Weil ich meine Problematik aufarbeiten wollte, musste ich handeln. Und da es für Mehrfachabhängige kein Angebot gab, begann ich meine Idee umzusetzen und die erste Selbsthilfegruppe für Mehrfachabhängige zu gründen.

Am 16. September 2007 fand zum ersten Mal eine D A L I - Gruppe für polytoxe (mehrfachabhängig) Suchtkranke statt. Dass in einer Selbsthilfegruppe in Regensburg Suchtkranke verschiedenster Suchtmittel zusammensitzen war fast nicht zu glauben. Eine tolle Idee setzte sich durch und zeigte Früchte - jetzt sitzen viele Suchtkranke verschiedenster Suchtmittel zusammen und akzeptieren die Sucht des anderen. Dies erleichtert die Bildung eines Zugehörigkeitsgefühls des Suchtkranken zur Gruppe - was wiederum unwahrscheinlich wichtig für einen Exkonsumenten ist. Viele sehen jetzt erstmals ein - egal welche Suchtmittel sie konsumiert haben, ob Medikamente, Drogen oder Alkohol - im Grunde endet die Geschichte immer gleich:

Alles endet an der Wand, und da geht’s dann einfach nicht mehr weiter.

Ein Gründungsmitglied

 

Am 05.Februar 2009 fand die erste Mitgliederversammlung statt und aus einer Selbsthilfegruppe wurde der Verein DALI-Polytox Suchthilfe Regensburg e.V. Inzwischen besteht der Verein aus 3 Selbsthilfegruppen.

D A L I - Polytox Bedeutung des Gruppennamens:

D: Drogen
A: Alkohol + Medikamente
L: legal
I: illegal

Poly-tox ist griechisch und bedeutet „viel-Gift“